Wanderer mit Blasmusik empfangen

04.09.2016 13:57

Die Demminer Blasmusik erhielt vor ca. 14 Tagen von Herrn Peisker, dem Besitzer der Gaststätte "Völschow Berg" eine Anfrage, ob wir nicht am Stadtwandertag Musik für die Wanderer machen könnten. In der Vergangenheit hatten wir schon einige Male diese Veranstaltung musikalisch umrahmt, also wurde nach kurzer Umfrage zugesagt.
Kurz vor 11.30 Uhr kamen dann die Radwanderer als Erste ins Ziel. Wir begrüßten sie mit dem zünftigen Straßenmarsch Nr. 1. Nach und nach kamen dan weitere Wanderer an und wir spielten für sie aus unserem aktuellen Programm, welches sich schon bei den Dorffesten in Hohenbollentin und Beestland bewährt hatte.
Während sich die Teilnehmer des Stadtwandertages mit Nudeln und Gulasch stärkten, spielten wir bekannte Melodien aus unserer "Festzeltmusik".
Nach gut einer Stunde machten wir dann eine kurze Pause um ebenfalls Mittag zu essen. Dies nutzten der Bürgermeister der Hansestadt Demmin, Herr Dr. Michael Koch und Herr Peisker, um einige Worte an die Wanderfreunde zu richten. Herr Dr. Koch bedankte sich bei allen, die diese Veranstaltung vorbereitet und durchgeführt haben, unter anderem dann auch bei der Demminer Blasmusik.
Nach der Pause spielten wir dann noch für die verbliebenen Wanderer einige Titel aus unserem Programm.
Die Resonanz auf unseren Auftritt war sehr gut, einige Gäste sangen und klatschten zu unserer Musik und auch Herr Peisker und Frau Kuke zeigten sich sehr zufrieden und bedankten sich noch einmal, dass es alles so kurzfristig geklappt hat. Weiterhin haben wir über eine eventuelle Zusammenarbeit bei zukünftigten Projekten gesprochen, die Zustimmung auf beiden Seiten fand.

Besonders gefreut hat uns auch, das unser „Schweizer“ Frank auf Heimaturlaub ist und uns unterstützt hat. Ein Dankeschön auch an Michi aus Tribsees, der bei uns als Schlagzeuger ausgeholfen hat.


Holger Lonschinski