Sommer Open Air der Blasmusik

02.09.2019 13:36
Am 31.08.2019 fand in Neetzow im Schlosspark ein Sommer Open Air der Blasmusik statt, an dem vier Blaskapellen aus der Region teilnahmen. Organisiert wurde die Veranstaltung von den Tollensetalern aus Daberkow, die gleichzeitig ihr 20 jähriges Jubiläum feierten.
Dazu hatten sie die Blaskapelle "Hoher Stein" aus Anklam, die Wildberger Blasmusikanten und uns, die Demminer Blasmusik, eingeladen. Sehr gerne haben wir die Einladung angenommen, da sich einzelne Musiker der Kapellen schon seit längerem persönlich kennen und die Freude auf ein Wiedersehen groß war.
Bei sehr schönen sonnigem Wetter begann die Veranstaltung mit einem gemeinsamen Einmarsch. Dabei vermischten sich die Musikerinnen und Musiker und nahmen nach  Instrumenten Aufstellung. Danach erklang im gemeinsamen Spiel der Marsch "Gruß aus Klingenthal". 
Als erste Kapelle traten dann die Anklamer auf, gefolgt von den Wildberger Blasmusikanten. Dann waren  wir an der Reihe. Begonnen haben wir  mit unserem Marsch "Das ist mein Demmin". Natürlich hatten wir auch ein kleines Geschenk mit dabei, einen Korb voller "Bläserhilfen", damit der Ansatz immer bestens bleibt. Diesen überreichten wir, verbunden mit herzlichen Glückwünschen, an Frank Barke, den Vereinsvorsitzenden der Tollensetaler. Anschließend spielten wir dann einen Walzer und eine Polka, bevor es dann mit einem Medley musikalisch nach Italien ging. Danach spielten wir aus der DDR-Kultserie "Zur See" die Titelmelodie. Die ist der Titel für unsere Posaunisten, unterstützt wurden sie dabei vom Chef der Tollensetaler Frank Barke.
Zum Abschluss spielten wir dann die Slavonitza-Polka, bei der wir gesanglich von den Tollensetalern unterstützt wurden.
Nach uns traten dann die Jubilare mit einem bunt gemixten Programm auf.
Alle Kapellen kamen sehr gut beim Publikum an. Es war ein sehr schöner Nachmittag, allen Musikern hat man die Freude beim musizieren angemerkt. Und man konnte auch das eine oder andere Wort mit den Kollegen der anderen Kapellen wechseln.
Wir möchten uns auf diesem Wege noch einmal recht herzlich bei den Tollensetalern für die Einladung und den sehr schönen Nachmittag bedanken.
Ein besonderes Dankeschön möchten wir Ilona von den Trebelmusikanten und Bernd (Theo) Schlei von den Wildbergern/Tollensetalern sagen, die uns musikalisch mit dem Bariton bzw. Tenorhorn ausgeholfen haben.

In einigen Tagen geht es für einige unserer Mitglieder dann zum vorerst letzten ZMK-Treffen an den Werbellinsee. Vor 50 Jahren wurde das Zentrale Musikkorps der FDJ und Pionierorganisation gegründet. Nach der politischen Wende  wurde es dann aufgelöst. Im September 1998 fand das erste ZMK-Treffen, weiter folgten dann im Abstand von zwei Jahren. Das runde Gründungsjubiläum soll nun zum Anlass genommen werden das Treffen zu beenden. Für die Zukunft sind dann musikalische Workshops geplant, dies ist aber noch ungewiss.

Holger Lonschinski